Brieftaube das Logo des Poesie-Briefkastens
Poesie, Lyrik, Logo des Poesiebriefkasten
Poesie-Briefkasten
Wirtstraße 17
81539 München

2 Jahre Poesiebriefkasten

Zu seinem Geburtstag am 16. 9. gibt der Kasten ein exklusives Interview zu seinem Vorleben, seiner Liebesaffäre, seinem Umzug und seiner Leidenschaft. Fiktiv, aber wahr. (> 1000 Leser)


Poesie-Briefkasten, Wirtstr. 17, 81539 München
Briefkasten der Poesie in Giesing

Freunde


Webtipp für Wörterfreunde

Retropedia.de, merkwürdige oder fast vergessene Wörter


Poesie-Postbotin Katharina Schweissguth bei der Leerung
Poesiepostbotin


Hallo Welt, hier spricht der Poesie-Briefkasten

Post an den Poesie-Briefkasten, 2013, sogar von FX Kroetz (Klick aufs Bild)
Poesiebriefkasten November 2013

Seit September 2013 leuchte ich orangerot mit „weiß beschwingten Lettern“ (Heimatspiegel, B2). Sie bilden den Schriftzug „Poesie“. Ich mache meine Klappe auf für Gedichte – ob gereimt oder gerappt, ob Sonett oder Gstanzl.

Ich schlucke Getipptes, Gekritzeltes und Kalligrafiertes, Schlichtes und Verziertes; ich nehme Verse auf Bierdeckeln, Servietten, Kaffeefiltern, Alt- und Büttenpapier an; ich liebe Bairisch, Hochdeutsch und alle anderen Sprachen; ich mags lustig, traurig, tiefsinnig oder unsinnig, gereimt und ungereimt.

Die Künstlerin Katharina Schweissguth erdachte mich, weil sie die Poesie aus ihrem Elfenbeinturm befreien wollte. Sie gab mir meinen Namen und gestaltete mich aus einen alten Briefkasten. Seit September 2013 sammelt sie Gedichte von Voll- und Teilzeitpoeten und nimmt Kontakt zu ihnen auf.

Ich bin schon einmal umgezogen: von Untergiesing nach Obergiesing. Meine Adresse, an die Ihr Gedichte schicken könnt, ist seitdem: Poesiebriefkasten, Wirtstraße 17, 81539 München.

Für die gemeinsamen Veranstaltungen bis Ende 2014 bedanke ich mich beim Kunstforum HMP.

Ich bin wohl der deutschlandweit erste und einzige Briefkasten mit Postadresse nur für Poesie. Seit Oktober 2014 geht auch ein Poetischer Wanderbriefkasten zum Einwerfen von Versen in München auf Tournee. Der sieht aus wie ich, hat aber zwei Beine.

Poesiebegeisterte können sich auf anregende Veranstaltungen freuen. Der Verein Poesieboten e.V. will München poetisieren und gestaltet dazu ein ansprechendes Aktionsprogramm. Die Gedichte finden Leser – bald auch in einem Sammelband –, die Poesie einen Platz im Alltag.

Die Teilnehmer selbst gestalten mit ihren Gedichtvorträgen die Veranstaltungen der Poesieboten. Die Bandbreite reicht vom schlichten Vierzeiler bis zu einer bairischen Version der Odyssee. Komm vorbei. Ich küsse auch deine schlafenden poetischen Talente wach.

Euer Poesiebriefkasten


Aktuell


11. 06. 2016
Stiegenhaus-Poesie, Poesiebriefkasten, Mitmach-Poesie

Stiangglanda-Poesie im Schlachthofviertel

Ist ein Treppenhaus nur ein Ort für flüchtige Begegnungen, für Ratsch und Tratsch oder für... »weiterlesen


17. 07. 2016
Poetry, Poetree, Poesiebriefkasten, Poesiehaltestelle, trambahnhäusl

PoeTree – Sommerfest an der Poesiehaltestelle

Sommer, Wonne, Poesie! Lasst uns feiern! Mit Musik und Gedichtvorträgen, mit Grillen* und Wandeln... »weiterlesen


16. 09. 2016
Werner Schlierf, Poesie, Dichter, Giesing

Schlierf-Spuren in Giesing

Poetischer Ausflug in das Giesing der 50er Jahre: Hautnah erleben wir die Nachkriegs-Welt des... »weiterlesen